Geschichte

Im Frühjahr 2001 hat die Stadt Straubing gemeinschaftlich gefastet. Über 1700 Bürger haben bei dieser Gesundheitsaktion mitgemacht und fast 10 Tonnen an Gewicht gesund abgenommen. Damals, wie auch heute, war der Initiator und treibende Kraft der Straubinger Apotheker Gerlach.

Im Jahre 2002 sind die 6 Städte Passau, Deggendorf, Landshut, Regensburg, Bamberg und Straubing bei "fasten ohne Grenzen" miteinander im fairen Wettstreit angetreten. Über 30 Tonnen haben die angemeldeten 5000 Teilnehmer an Körperfett verloren.

Im Jahr 2003 beteiligten sich bayernweit 80 Apotheken an der Aktion mit etwa 30.000 Teilnehmer. Bayernweit lag die durchschnittliche Gewichtabnahme bei 5,2 kg, davon etwa 3,9 kg Körperfett. Die Lohrer haben etwas besser mit durchschnittlichen 5,5 kg abgenommen. Spitzenergebnisse lagen über 10 kg. Gewichtabnahme. Dies war ein großer Erfolg.

2004 waren über 200 Apotheken in 100 Städten am Start. Die über 45.000 Teilnehmer haben 250 Tonnen abgenommen. Wir in Lohr das zweite mal mit 100 Teilnehmern dabei. Das Motto in 2004 lautete "BayernLight, Leichter leben in Deutschland".

Seit 2005 wird die Aktion in fast allen Bundesländern von Apotheken durchgeführt. Daher heißt die Aktion daher nur noch "Leichter leben in Deutschland".

Seit 2006 führen wir diese Aktion im Frühjahr und im Herbst durch. Die Resonanz ist ungebrochen! Wir haben im Laufe der Jahre schon über eintausend aus dem Weg zu einem leichteren Leben erfolgreich begleitet.

Selbstverständlich freuen wir uns auch 2015 in Lohr die Aktion zu betreuen.


2014-12-09 17:44:46, Peter Imgrund
Startseite
Notdienstplan
Wir über uns
Pollenvorhersage
Informationen
Leichter leben
Geschichte
Ziel
Umsetzung
Reiseberatung
Selbsthilfe
Kundenmagazine
Impressum
Navigation ausklappen

(c) Hubertus-Apotheke