Wie erreichen wir das Ziel?

Die Grundlage der gesunden Abnehmaktion ist

kein stupider Verzicht auf Nahrung,

sondern der intelligente Umgang mit der Ernährung und ein Plus an Bewegung. Dazu werden der örtliche Einzelhandel, Sportgeschäfte, die Gastronomie und andere Anbieter miteingebunden. Organisiert wird die Aktion in dieser Stadt von unserer Apotheke.

Im Bundesdurchschnitt isst jeder Erwachsene pro Tag fast 150 Gramm reines Fett. Bei einer Verminderung der Zufuhr auf 50 - 60 Gramm Fett pro Tag bleibt einerseits der Geschmack nicht auf der Strecke, andererseits kann zusammen mit einer vermehrten Bewegung körpereigene Fettpolster sicher abgebaut werden.

Das größte Problem in der Vergangenheit war für einige Teilnehmer - speziell zu Beginn -, dass die Pfunde zu langsam purzelten.
In der diesjährigen Aktion wird Einstieg mit dem Angebot einer sogenannten Zündungsphase erleichtert. Nur in dieser Zeit wird ein genauer Speiseplan vorgegeben. Nach dieser Phase, die eine Woche dauert, mündet das Programm in die normale Abnehmphase mit Reduktion des Fettanteils in der Ernährung.

In vier Grundlagenseminaren, die von unserer Apotheke abgehalten werden, wird den Teilnehmern die so genannte fett- und Kohlenhydratmodifizierte Ernährung nahe gebracht. Die Basisseminare sind inhaltlich bundesweit identisch und von anerkannten Ernährungswissenschaftlern erstellt.
Die von uns durchgeführten Körperfettmessungen sollen den vorschreitenden Fettverlust dokumentieren.
Da die Teilnehmer keine unsinnigen Diäten mit Verzicht auf Nahrungszufuhr (Null-Diät, FDH) durchführen, benötigen sie spezielle Hilfen beim Einkaufen um die sanfte Umstellung ihrer Essens- und Einkaufsgewohnheiten durchzuführen. Der teilnehmende Facheinzelhandel bietet Produkte aus eigener Produktion oder aus einem speziellen Sortiment an. Ebenso werden die beteiligten Gastronomen spezielle fettreduzierte Speisen anbieten. Abgerundet wird die Aktion mit Anbietern für Haushaltswaren , passender Literatur und Sport- und Freizeitartikel.
Die dritte Stütze der Aktion ist das schon erwähnte Plus an Bewegung.
Hier konnten den TSV-Lohr und die Rehasportgruppe Lohr gewinnen.
Gegebenenfalls ist der Hausarzt vor Aufnahme des Bewegungsprogramm zu konsultieren.


2014-12-09 17:46:03, Peter Imgrund
Startseite
Notdienstplan
Wir über uns
Pollenvorhersage
Informationen
Leichter leben
Geschichte
Ziel
Umsetzung
Reiseberatung
Selbsthilfe
Kundenmagazine
Impressum
Navigation ausklappen

(c) Hubertus-Apotheke